Blitzschutz

Eine Blitzschutzanlage auf Ihrem Gebäude ist eine gute und sinnvolle Investition, die sich lohnt!

Jedes Jahr sind in der Schweiz rund 200'000 Blitzeinschläge in Gebäude zu verzeichnen, davon ca. 150 im Kanton St. Gallen.

Vorschriftsgemäss ausgeführte und gut gewartete Blitzschutzanlagen können Einschläge nicht verhindern, sie reduzieren mit Fang- und Ableitungen sowie Erdungen und Potentialausgleich Personen- und Gebäudeschäden. 

Falsch ist:
• dass hohe Türme, Bäume, elektrische Leitungen oder ein nahes Gewässer immer Schutz bieten
• dass Blitzableiter Blitze anziehen
• dass ein Blitz nicht zweimal am gleichen Ort einschlägt

Richtig ist:
• Blitze schlagen auch neben Türmen, Bäumen, Hochspannungsleitungen und in Gewässernähe ein.
• Blitzableiter ziehen nicht Blitze an. Sie können sie ableiten.
• Blitze sind unberechenbar. Sie können durchaus mehrmals am gleichen Ort einschlagen.
• Blitzschutzanlagen verhindern nicht Einschläge, schützen jedoch Gebäude vor grösseren Schäden.

Wussten Sie, dass die Gebäudeversicherung des Kantons St. Gallen bis zu 30% der Kosten für freiwillig erstellte Blitzschutzanlagen übernimmt? ---> Beitragsgesuch Blitzschutzanlage GVA St. Gallen


Feichtinger + Co | Erlenstrasse 3 | CH - 9466 Sennwald | Tel: 081 757 11 45 | © 2018 created by 2sic with DotNetNuke